2015 - Obst- und Gartenbauverein Dörfles-Esbach

Direkt zum Seiteninhalt



Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 14. März 2015 um 19.30 Uhr in der Gastwirtschaft Schaller, es hatten sich 89 Mitglieder und Freunde des Gartenbauvereins eingefunden.
 
Tagesordnungspunkte:
 
1. Begrüßung durch 1. Vorsitzenden, Ehrung und Verabschiedung 1. Vorsitzender.
2. Jahresbericht 2014 des 1. Vorsitzenden, Totenehrung
3. Kassenbericht des 1. Kassiers
4. Bericht der Revisoren und Antrag auf Entlastung
5. Ehrungen langjähriger Mitglieder
6. Neuwahlen
7. Verschiedenes
8. Planungen 2015
 
Punkt 1:
Der 1. Vorsitzende Harald Büchner begrüßte die erschienenen Mitglieder und Gartenfreunde, den 1. Bürgermeister Udo Döhler und 2. Bürgermeister Stephan Valtin, die Vertreter der Presse, einige Gemeinderäte und Ehrenmitglieder sehr herzlich.
Landrat Busch ehrte die langjährigen und herausragenden Verdienste von Harald Büchner als 1. Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Dörfles-Esbach. Er hatte das Amt 48 Jahre inne. Vorher war er 15 Jahre Baumwart. Landrat Busch ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden mit einer Medaille und Urkunde mit Rahmen.  

 
MITGLIED IM GARTENBAUVEREIN SEIT 1952
 
BAUMWART AB 1952-1967 (AB 17. LEBENSJAHR)
 
1. VORSITZENDER DES OBST- UND GARTENBAUVEREINS DÖRFLES-ESBACH SEIT 1967 (AB 32. LEBENSJAHR), SEITDEM VERSTÄRKTES AUGENMERK AUF DEN BLUMENSCHMUCK ZUR ORTSVERSCHÖNERUNG IN DÖRFLES ESBACH
 
1972 ORGANISATION DES 45-JÄHRIGEN STIFTUNGSFESTES, VERBUNDEN MIT EINER GARTENBAULICHEN AUSSTELLUNG.
 
1977 ORGANISATION DES 50-JÄHRIGEN STIFUNGSFESTES, GROSSE FRÜHLINGSBLUMENAUSSTELLUNG.
 
1977 BEIM WETTBEWERBE „DER GRÜNE FRIEDHOF“ ERREICHTE DÖRFLES-ESBACH DEN 1. PLATZ. MASSGEBLICH BETEILIGT DURCH SEINE ANPFLANZUNGEN: HARALD BÜCHNER
 
1977 SILBER FÜR 25 JÄHRIGE MITGLIEDSCHAFT I. OBST- UND GARTENBAUVEREIN
 
1979 NEUERICHTUNG DES DORFBRUNNENS DURCH SEINE MITINITIATIVE.
 
1985/86 ERSTER PLATZ IM WETTBEWERB „DAS SCHÖNERE DORF, DIE SCHÖNERE STADT, ALS LOHN DAFÜR ERHIELT DÖRFLES-ESBACH EINEN WEITEREN DORFBRUNNEN
 
ZWEI JAHRE ZUVOR EIN 3. PLATZ
 
1986 ERWERB DES SCHREBERGARTENGELÄNDES DURCH DIE GEMEINDE,
 
1987 VERPACHTUNG AN DEN OBST- UND GARTENBAUVEREIN FÜR 25 JAHRE.
 
1992 GOLD FÜR 40 JÄHRIGE MITGLIEDSCHAFT I. OBST- UND GARTENBAUVEREIN
 
1983 GEEHRT FÜR 15 JÄHRIGE TÄTIGKEIT IM VEREIN DURCH DIE GEMEINDE
 
1988 GEEHRT FÜR 20 JÄHRIGE TÄTIGKEIT IM VEREIN DURCH DIE GEMEINDE
 
1992 WURDE DAS 65-JÄHRIGE VEREINSJUBILÄUM IN VERBINDUNG MIT DER JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DES KREISVERBANDES GEFEIERT.
 
1993 GEEHRT FÜR 25 JÄHRIGE TÄTIGKEIT IM VEREIN DURCH DIE GEMEINDE
 
3.9.1994 ÜBERREICHUNG DER OBERFRANKENMEDAILLE DES BEZIRKSVERBANDES
OBERFRANKEN FÜR GARTENBAU UND LANDESPFLEGE
 
1995 FAND AUF INITIATIVE VON HARALD BÜCHNER IN SAALE BÜCHNER EINE VIELBEACHTETE OBSTLEHRSCHAU STATT, DIE VON LANDRAT KARL ZEITLER ERÖFFNET WURDE. ÜBER 1000 BESUCHER KONNTEN 70 APFEL-, BIRNEN- UND ZWETSCHGENSORTEN BEWUNDERN.
 
AB 1996 LEGTE DER VEREIN VERSTÄRKT DEN VERMERK AUF DIE JUGENDARBEIT. VERSCHIEDENE SEMINARE, EBENFALLS VON HARALD BÜCHNER GELEITET UND INITIIERT, WIE NISTKASTENBAU, SÄEN- UND PIKIEREN UND TÖPFE BEMALEN, VOGELSTIMMWANDERUNGEN WURDEN VON DEN KINDERN UND JUGENDLICHEN SEHR GUT ANGENOMMEN.
 
7.7.1998 EHRENZEICHEN DES BAYERISCHEN MINISTERPRÄSIDENTEN DR. EDMUND STOIBER FÜR JAHRZEHNTELANGE VEREINSTÄTIGKEIT IN FÜHRENDER POSITION
 
IM JAHRE 1999 TEILNAHME DES VEREINS AN DEN FESTLICHKEITEN DER 850 JAHR FEIER ESBACH UND 125 JAHRE FEUERWEHR. DIE GÄRTNERGRUPPE BEIM GROSSEN FESTUMZUG WURDE SEHR BEKLATSCHT.
 
15./16.3.2002 WAR HARALD BÜCHNER FEDERFÜHREND BEI DER ORGANISATION DES 75-JÄHRIGEN VEREINSJUBILÄUMS MIT AUSSTELLUNGEN UND STIFTUNGSFEST
 
JAHRELANGER UNERMÜDLICHER EINSATZ FÜR DEN OBST- UND GARTENBAUVEREIN, ZURVERFÜGUNGSTELLUNG DER RÄUMLICHKEITEN SEINER GÄRTNEREI FÜR UNZÄHLIGE FESTE UND BLUMENBÄLLE, DABEI UNENTGELTLICHE BEREITSTELLUNG VON MATERIAL UND ARBEITSKRAFT.
 
HARALD BÜCHNER KÜMMERT SICH PERSÖNLICH UM DIE EINHALTUNG DER GARTENORDNUNG IN DER SCHREBERGARTENANLAGE, WAS VIELE PROBLEME MIT SICH BRINGT.
 
JEDES JAHR LEITET ER ZWEI BEGEHUNGEN ZUR BEGUTACHTUNG DES BLUMENSCHMUCKES DER GEMEINDE UND SCHREBERGÄRTEN, DIE BESTEN WERDEN IM ZWEIJÄHRIGEN TURNUS AUSGEZEICHNET.
 
IM JAHRE 2010 HAT HARALD SEIN AMT ALS BEISITZER BEIM KREISVERBAND FÜR GARTENBAU UND LANDESPFLEGE AUS GESUNDHEITLICHEN GRÜNDEN AUFGEGEBEN.
 
2011 Ehrung mit der Bezirksmedaille durch Landrat Busch.
 
März 2015 Aufgabe Amt des 1. Vorsitzenden aus gesundheitlichen Gründen. Harald Büchner hatte den Vorsitz in Dörfles-Esbach ununterbrochen 48 jahre inne.
 
März 2015 Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des OGV
 
 
Punkt 2:
Es folgte eine Gedenkminute zu Ehren der im vergangenen Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder. Der 2. Vorsitzende Hans Kuhn trug in Vertretung des 1. Vorsitzenden den Jahresbericht 2014 vor. 4 Vorstandssitzungen wurden abgehalten. Durch 15 Neuanmeldungen sowie 15 Abmeldungen und 10 Verstorbene betrug der Mitgliederstand am 31.1.2015 453 Personen. 56 Mitglieder mit runden Geburtstagen erhielten einen Blumenstock mit Karte. Das Wetter 2014 war nach den Wetteraufzeichnungen ab 1880 das mildeste Jahr des Jahrhunderts.
 
Folgende Veranstaltungen fanden statt:
 
7. März Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes in Gestungshausen, wir waren mit 3 Personen vertreten.
29. Juni Tag der offenen Gartentür
19. Juli Sommerfest des Kreisverbandes
17.-20. Juli Viertagesfahrt Faaker See-Kärnten, schönste Fahrt vieler Jahre
17. August Wandertag um Dörfles-Esbach, 45 Mitglieder
11. Oktober Kirchweihtanz, Kapelle Luckytones
21. Dezember Stimmungsvolle Weihnachtsfeier im Saale Schaller
14. Februar Fasching der Vereine, Männerballett aufgetreten, Helfer waren beim Auf- und Abbau dabei
 
Der Gartenbauverein unterstützte die Gemeinde beim Wettbewerb das Schönere Dorf, die Schönere Stadt. Der Blumenschmuck in der Gemeinde ist zufriedenstellen, die schönste Straße mit Blumenschmuck war die Saalfelderstraße.
 
Die Gestaltung des Osterbrunnens, die Pflanzungen des Dorfbrunnens, der Blumenrabatte und Schalen und deren Pflege übernahmen Joachim Benende und Michael Büchner und einige Vorstandsmitglieder und die Gemeindemitarbeiter. In der Schrebergartenanlage gibt es keine Vorkommnisse. Hauptproblem ist der Hundekot.
 
Folgende Geräte stehen den Mitgliedern zur Verfügung: Eine Aluleiter, ein Vertikutierer, eine Heckenschere, ein Düngestreuwagen, 50 Tische und 100 für Veranstaltungen.
 
Zum Schluss bedankte sich der 1. Vorsitzende bei allen Mitgliedern, die bei den Veranstaltungen tatkräftig mithalfen, bei den Frauen für das Spülen, Bedienen und an der Bar, bei der Gemeinde für das Ausleihen eines Kraftfahrzeuges und bei Nähmaschinen-Pfeiffer für den Druck von Eintrittskarten. Ein weiterer Dank ging an die gesamte Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit in den letzten drei Jahren. Ein besonderer Dank ging an den 2. Vorstand Hans Kuhn, 1. Schriftführer Karl Dorschner und 1. Kassier Michael Büchner mit seinen Unterkassiers für die gute Unterstützung sowie an die Gemeinde mit dem 1. Bürgermeister Udo Döhler, dem 2. Bürgermeister Stephan Valtin sowie Frau Braun in der Verwaltung, Hausmeister Dietmar Paul und an die Gemeindearbeiter.
 
Punkt 3:
Die 1. Kassier Michael Büchner gab den Kassenbericht bekannt:
Einnahmen: 12.492,53 Euro
Ausgaben: 11920 Euro
Kassenbestand am 28.2.2015: 36.628,14 Euro.
Er bedankte sich bei den Unterkassierern für die gute Unterstützung sowie Peter Hahn und Walter Weinhold für das Kassieren der Barzahler. Ein Dank ging an die gesamte Vorstandschaft, vor allem Karl Dorschner, Hans Kuhn und Harald Büchner.

Punkt 4:
Die Kasse wurde am 28.2.2015 von Doris Fischer und Peter Friedel geprüft. Peter Friedel bescheinigte Herrn Büchner eine einwandfreie und vorbildliche Kassenführung. Er und die gesamt Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.
 
 
Punkt 5 Ehrungen:
1. Bürgermeister Udo Döhler ehrte mit 1. Vorsitzenden Harald Büchner folgende Mitglieder für 40-jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel:


 
Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden mit der silbernen Ehrennadel, Urkunde und Blumenstock geehrt:


 
Jedes Mitglied erhielt als Essen Schweineschnitzel mit Kartoffelsalat.
 
Punkt 6: Neuwahlen:
 
1. Bürgermeister Döhler bedankte sich bei der Vorstandschaft für die Mitarbeit innerhalb der Gemeinde, bei den Mitgliedern für die Mithilfe der Ortsverschönerung und des Blumenschmuckes und freute sich über den vollbesetzten Saal. Er ergänzte nochmals die Lautdatio von Landrat Busch und hob weitere Stationen im Wirken von Harald Büchner hervor.
 
 
Die Vorstandschaft wurde für drei Jahre bis 2018 neu gewählt. Diese besteht aus:
 
Position
Name
1. Vorsitzender Sabine Benende
2. Vorsitzender Hans Kuhn
1. Schriftführer Melanie Friedel
2. Schriftführer Hubert Schwämmlein
1. Kassier Michael Büchner
2. Kassier Petra Reiter
Beisitzer Nicole Bätz
Beisitzer Joachim Benende
Beisitzer Uwe Brettschneider
Beisitzer Werner Dalke
Beisitzer Ursual Erben
Beisitzer Peter Hahn
Beisitzer Manuel Jacob
Beisitzer Gerd Maisel
Beisitzer Christina Schober
Beisitzer Manuel Schober
Beisitzer Erhard Tophofen
Beisitzer Walter Weinhold
Beisitzer Michael Weinhold
 
 
Die Wahl wurde durch den 1. Bürgermeister Udo Döhler und Stephan Valtin durchgeführt. Die neue Vorstandschaft wurde einstimmig gewählt. Als Kassenprüfer wurden gewählt: Doris Fischer und Ingo Karbitschka.
 
Punkt 7:
Hans Kuhn lobte die Arbeit des 1. Schriftführers Karl Dorschner, der sein Amt niederlegte. Er war 24 Jahre unermüdlich in der Vorstandschaft tätig, davon 21 Jahre als 1. Schriftführer. Er wurde mit einem Blumenstrauß und einem großen Präsentkorb verabschiedet. Hans Kuhn bemängelte die Erreichbarkeit der Mitglieder und regte die Mitglieder an, sich Gedanken zumachen, wie diese gut informiert werden könnten.
 
 
Punkt 8:
Der 2. Vorsitzende Hans Kuhn gab die Planungen 2015 bekannt:
 
27. März Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes in Neustadt
12.-14. Juni Fest der Vereine Dörfles-Esbach
28. Juni Tag der offenen Gartentür des Kreisverbandes
25. Juli Sommerfest Kreisverband
2. August Tagesfahrt
16. August Wandertag
9. Oktober Herbstliche Naschereien Obstlehrgarten
10. Oktober Kirchweihtanz
20. Dezember Weihnachtsfeier
  
Ende der Veranstaltung: 21.35 Uhr


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü