2001 - Obst- und Gartenbauverein Dörfles-Esbach

Direkt zum Seiteninhalt




Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 10. März 2001 um 19.00 Uhr in der Gastwirtschaft Büchner, es hatten sich 142 Mitglieder eingefunden.

Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Harald Büchner
2. Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2000
3. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
4. Kassenbericht des 1. Kassiers
5. Bericht der Revisoren und Antrag auf Entlastung
6. Aussprache zu den Berichten
7. Verschiedenes
8. Beitragsumstellung auf EURO
9. Planungen 2001/2002
10. Essen
11. Ehrungen
12. Preisverteilung Blumenschmuckwettbewerb

Punkt 1:
Der 1. Vorsitzende Harald Büchner begrüsste die erschienenen Mitglieder und Gartenfreunde, besonders unsere Ehrenmitglieder sehr herzlich. Es folgte eine Gedenkminute zu Eehren der im vergangenen Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder.

Punkt 2:
Der 2. Schriftführer Eugen Palmer verlass das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung, welches genehmigt wurde.

Punkt 4:
Harald Büchner trug seinen Jahresbericht 2000/2001 vor. Fünf Vorstandssitzungen und eine Mitgliederversammlung wurden abgehalten. Durch 32 Neuanmeldungen und 23 Abmeldungen und Verstorbene betrug der Mitgliederstand am 1.1.2001 627 Personen. Mit dem Wetter konnten die Kleingärtner, Gartenbesitzer und Schrebergärtner zufrieden sein. Die Erträge beim Obst waren gut und beim Gemüsebau durchschnittlich. Der Blumenschmuck liess sich sehen, viele Gartenfreunde sorgten mit ihrem reichlichen und gut gepflegten Blumenkästen und Rabatten ihrer Anwesen und Gärten für ein sehenswertes Blumenbild unserer Gemeinde.
Für den Blumenschmuckwettbewerb 1999/2000 wurden je eine Bbegehung im Altdorf und der Schrebergartenanlage durchgeführt.

Folgende Veranstaltungen fanden statt:
18.3.2000  Hauptversammlung des Kreisverbandes in Sesslach, wir besuchten diese mit einigen  Vorstandsmitgliedern
25.3.          Grosser Blumenball, gut besucht, Kapelle Memories
7.4.            Schnittkurs, mässige Beteiligung,
6.5.            Jahreshauptversammlung der Jäger, wir hatten den Ausschank
Juni         Fussballer des Vereins, die Blumenzwicker, siegten beim Kleinfeldfussballturnier zum 3. Mal, Pokal endgültig im Besitz
14.-16.7.   Dreitagesfahrt nach Dresden-Elbsandsteingebirge, erlebnis- und lehrreich.
27.8.         Wandertag nach Lautertal-, 70 mitglieder, schönes Wetter, einige Punkte für sportliche Gemeinde
23.9.         Weinfahrt nach Wiesentheid zum Weinfest in der Steigerwaldhalle
27.10.        Pflanzung einer Linde mit Gartenbauverein Oberlauter in Sesslach
17.12.       Besinnliche Weihnachtsfeier im Saale Büchner
12.1.2001  Mitgliederversammlung im Sportheim, 32 Teilnehmer
1.+8.2.      Seminar des Kreisverbandes in Saale Büchner über Obstsorten im Hausgarten, Theorie und Praxis
3.+4.2.      Beim Wandertag des Tsv war der Gartenbauverein die zweitstärkste Gruppe aller Ortsvereine
26.2.          Männerballet beim Rosenmontagsball aufgetreten, Helfer waren beim Auf- und Abbau dabei

An Geräten standen zur Verfügung: eine Aluleiter, zwei p.H. Meter, ein Komposthäcksler, zwei Vertikutierer, eine Heckenschere, zwei Düngerstreuwagen, 50 Tische und 100 Bänke für unsere Veranstaltungen. Der Gartenbauverein unterstützte die Gemeinde beim Wettbewerb das schönere Dorf, die schönere Stadt. jedes Mitglied hat einen Blumengutschein kostenlos bekommen. die Gestaltung des Osterbrunnens und die Pflanzungen des Dorfbrunnens, der Blumenrabatte und Schalen übernahm Harald Büchner und die Gemeindearbeiter, die auch die Pflege zusammen mit Hannelore Kodisch übernahmen.
Die Schrebergartenanlage präsentierte sich in einem guten Zustand, Probleme waren nach wie vor Lärmbelästigungen und der Hundekot, die Vereinsveranstaltungen wurden von den Schrebergärtnern leider mässig besucht.
Gespendet hatte: Frau Greiner, Frau Truppel, Harry Hopf, Gerhard Friedel und Frau Bonsack. das Geld wird für die Jugendarbeit verwendet.
Zum schluss bedankte sich der 1. Vorsitzende bei allen Mitgliedern, die bei den Veranstaltungen tatkräftig mithalfen, bei den Frauen fürs Blumenstecken, bei den Firmen Horst Fischer und Dieter Hopf sowie Wolfgang Runge für das Ausleihen ihrer Kraftfahrzeuge, ebenso bei der Firma Nähmaschinenpfeifer fürs Kartendrucken.
Ein weiterer Dank ging an die gesamte Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit sowie an die Gemeinde mit den Bürgermeistern Hans Lotter und Manfred Röser sowie Frau Braun und Frau Erben in der Verwaltung.
Hans Lotter erwähnte die sehr gute Zusammenarbeit der Gemeinde mit dem Obst- und Gartenbauverein und gab einen geschichtlichen Abriss über die Gemeinde.

Punkt 4:
Der 1. Kassier Hubert Valtin gab den Kassenbericht bekannt:
Einnahmen: 23.066,81  Ausgaben: 23.084,68 Kassenbestand am 28.2.2001:  46.532,79. Er bedankte sich bei seinem 2. Kassier Wolfgang Runge, seinen Unterkassiers Walter Weinhold sowie seiner Frau für die Unterstützung.

Punkt 5
Die Kasse wurde von Günther Ruppert und Dieter Schramm am 9.3. geprüft. Günther Ruppert bescheinigte Hubert Valtin eine saubere und ordentliche Kassenführung. er wurde einstimmig entlastet.

Punkt 6 und 7:
Zu Aussprachen und zu Verschiedenes gab es keine Wortmeldungen.

Punkt 8:
Die Beitragsangleichung ab 1.1.2002 auf 7 Euro wurde einstimmig beschlossen.

Punkt 9:
Der 1. Vorsitzende gab die Planungen 2001/2002 bekannt:

17. März          Jahreshauptversammlung  des Kreisverbandes in Gestungshausen
24. März          Blumenball
31. März         Schnittkurs
13./15. Juli       Dreitagesfahrt Maria-Alm
28. Juli             Sommerfest der Gärtner
19. August        Wandertag
22. September  Tagesausflug (Weinfahrt)
23. Dezember   Weihnachtsfeier
02. März 2002  Jahreshauptversammlung
16. März 2002  Blumenball

Im Jahre 2001 erhalten alle Mitglieder einen Blumengutschein.

Punkt 10:
Jedes Mitglied erhielt einen Essens- und Getränkebon. Es gab Schnitzel mit Kartoffelsalat.

Punkt 11:
Die Ehrungen nahm der 2. Vorsitzende des Kreisverbandes, Herr Karl Lemser vor. Folgende Mitglieder erhielten für 25 jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel in Silber:
Anna Bergner, Vinzenz Demut, Brunnhilde Günther, Dieter Hopf, Heinz Müller-Schwefel, Horst Oehme, Udo Raab, Robert Schindler, Rudolf Schneider, Karin Schrepfer, Grete Schuster, Erwin Singer, Maria Stöberlein, Erhard Tophofen, Rolf Walter, Peter Wich

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden mit der goldenen Ehrennadel geehrt:
Hans Heidenfelder, Werner Rose, Elvia Lehnhardt

Punkt 12:
Die Preise für den Blumenschmuckwettbewerb 1999/2000 wurden für 80 Anwesen im Altdorf und 20 Gärten in der Schrebergartenanlage in Form eines Blumenstockes ausgegeben.

Die ersten Preisträger im Altdorf waren:
Hubert Valtin, Karl Dorschner, Inge Nahr, Willy Büchner, Walter Millian, Werner Schneider, die Gemeinde, Werner Büchner, Bernd Nahr, Armin Dorschner.
Die besten bei den Schrebergärtnern waren:
Ernst Kuttner, Dieter Menzel, Josef Stumpf, Helmut Heinel

Ende der Versammlung um 23.00 Uhr

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü